Alp Siez - Sennerei - Aus Liebe zum Kse

Alp und Ziegen

Seit dem Jahr 2010 smmert die Alp Siez eine Ziegenherde. Im ersten Sommer wurden ca. 100 und im Sommer 2011 bereits rund 130 Milchziegen von 25 Besitzern aufgefhrt. Die Tiere befinden sich whrend der ganzen Alpzeit von Anfang Juni bis Anfang September im Obersiez und werden von zwei HirtInnen betreut.

Verschiedene Ziegenrassen bilden die Ziegenherde oder die «Geisshirti». Die Geissen gehen tglich auf Wanderschaft und kehren abends wieder in den Stall zurck, wo sie – wie bereits am Morgen – maschinell gemolken werden.

Ab etwa Mitte Sommer werden auch verschiedene Bcke beigestellt, damit die Ziegen auf der Alp gedeckt werden knnen.

Die Ziegenmilch (2011: 21'324 Liter) wird im Vorsiez zu feinstem Ziegenkse (Mutschli und Weissschimmelkse) verarbeitet. Der Kse kann bereits nach kurzer Reifezeit im Vorsiez, in verschiedenen Verkaufsstellen oder direkt beim Ziegenhalter gekauft werden. Der Siezer Ziegenkse ist schmackhaft-wrzig und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Nebst der guten Milchproduktion kann die Alp einen weiteren Nutzen durch die Geisshirti verzeichnen. Ganze Hnge, auf denen berall Erlenstauden wachsen, werden durch die Ziegen «gesubert». Die Geissen mgen die Bltter dieser Stauden. Wenn sie diese anknabbern, sterben die Stauden ab und es wird Weide und Lebensraum gewonnen.